Diakone

Der Diakon bekleidet ein geistliches Amt innerhalb der Pfarre, den Diakonat. Seine Aufgaben beschränken sich nicht auf die Diakonie, sondern umfassen wie die der anderen geistlichen Ämter auch Verkündigung und Gottesdienst. Die Diakone waren ursprünglich Gehilfen der Apostel zur Verwaltung des gemeinsamen Vermögens und zur Leitung der gemeinsamen Mahlzeiten.
In der katholischen Kirche ist die Weihe zum Diakon die erste Stufe (zweite Stufe Priester, dritte Stufe Bischof) des Weihesakraments. Die Eingliederung in die Gemeinschaft der Geistlichen geschieht durch die sakramentale Weihe.
       
Auf dem Foto sieht man unsere Diakone bei der Herz-Jesu-Prozession. Links im Bild Diakon Michael Nocker, rechts im Bild Diakon Johann Huber, der im Jahr 2013 sein 30-jähriges Diakonjubiläum feiern konnte.
 
       
 
diakone